Zu unserem nächsten Vortrag am Mittwoch, 23. Oktober, um 19.30 Uhr laden wir Sie herzlich in den „Hohenlohe Saal“ des Schlossnebengebäudes nach Werdorf ein. Der Eintritt ist frei. Thema dieses Abends: "Der Heilige Martin"

"Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich gekleidet… Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.“ (Mt. 25, 35-40). Martin von Tours (* um 316/317 in Savaria, Ungarn; † 8. November 397 in Tours, Frankreich) war der dritte Bischof von Tours. Er ist einer der bekanntesten Heiligen der katholischen Kirche und wird auch in der orthodoxen, anglikanischen und evangelischen Kirche verehrt.

An einem Tag im Winter begegnete Martin am Stadttor von Amiens einem armen, unbekleideten Mann. Außer seinen Waffen und seinem Militärmantel trug Martin nichts bei sich. In einer barmherzigen Tat teilte er seinen Mantel mit dem Schwert und gab eine Hälfte dem Armen. In der folgenden Nacht sei ihm dann im Traum Christus erschienen, bekleidet mit dem halben Mantel, den Martin dem Bettler gegeben hatte.

Die Überlieferung kennen wir alle, aber welcher Mensch steckt hinter dieser Geschichte ? Die Referentin Oda Peter wird uns über das Leben und Wirken des Heiligen Martin berichten, der noch heute Schutzpatron Frankreichs und der Slowakei ist. Der Gedenktag des Heiligen fällt auf den 11. November (Martinstag), den Tag seiner Grablegung. Der Martinstag wird in vielen Gebieten mit Umzügen und anderem Brauchtum begangen. Da Martins Leichnam in einer Lichterprozession mit einem Boot nach Tours überführt wurde, feiern vor allem die Kindergärten ein „Laternenfest“.

Die Referentin:

Kunsthistorikerin Oda Peter (*1969) steht seit 2001 als 1. Vorsitzende dem Wetzlarer Geschichtsverein vor.

Wir laden zu diesem Vortrag herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch.

Neu: Virtueller Rundgang durch das Werdorfer Schloss

Virtueller Rundgang

 

Die nächsten Termine

Samstag, 23. November 2019, 19:30 -
Whisky-Führung im Schloss mit Michael Rehberg
Sonntag, 24. November 2019, 14:00 - 18:00 Uhr
Museumsöffnung
Sonntag, 24. November 2019, 16:00 -
Märchen für Großeltern und Enkel
Montag, 25. November 2019, 19:00 - 21:00 Uhr
Spinnstubb 2.0
Samstag, 07. Dezember 2019 - Samstag, 07. Dezember 2019
Weihnachtsmarkt
Sonntag, 08. Dezember 2019, 14:00 - 18:00 Uhr
Museumsöffnung
Sonntag, 22. Dezember 2019, 14:00 - 18:00 Uhr
Museumsöffnung
Montag, 30. Dezember 2019, 19:00 - 21:00 Uhr
Spinnstubb 2.0
Sonntag, 12. Januar 2020, 14:00 - 18:00 Uhr
Museumsöffnung

Kalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Suche

Werden Sie Mitglied

Helfen Sie mit Ihrer Mitgliedschaft, Tradition zu erhalten.

Erwachsene zahlen gerade einmal 12,-- Euro pro Jahr und Kinder und Jugendliche nur 3,-- Euro pro Jahr.

Werden Sie Mitglied:
Download Mitgliedsantrag

Was Besucher über unser Museum sagen

testimonial"Das ist Geschichte zum Anfassen und Erleben. Einfach toll für Jung und Alt."

Öffnungszeiten Museum

Das Museum ist jeden 2. und 4. Sonntag im Monat
von 14.00 Uhr -18.00 Uhr, sowie nach Vereinbarung geöffnet.
Eintritt frei.

Bankverbindungen

Sparkasse Wetzlar / IBAN:
DE04 5155 0035 0002 0850 74
Volksbank Mittelhessen / IBAN:
DE48 5139 0000 0038 9644 02

Kontakt Schlosskeller

Ansprechpartnerin für die Anmietung des Schlosskellers ist Frau Anke Fehst.
Sie erreichen sie unter der Rufnummer 0 64 43 / 36 63.

Heiraten im Schloss

Infos erteilt das Standesamt Aßlar im Rathaus.
Telefon 06441 803 - 0 oder -14
www.asslar.de

Newsletter

Sie wollen immer auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie hier unseren Newsletter. Mit dem Ankreuzen des unten stehenden Kästchens erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Besuchen Sie uns

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Werdorfer Schloss.

Adresse: Bachstraße 48
35614 Aßlar-Werdorf

In Google Maps ansehen