Zu unserem nächsten Vortrag am Mittwoch, 12. Februar, um 19.30 Uhr laden wir Sie herzlich in den „Hohenlohe Saal“ des Schlossnebengebäudes nach Werdorf ein. Der Eintritt ist frei. Thema dieses Mundart-Abends: "Mer schwätze platt"

Allen Unkenrufen zum Trotz ist die Mundart noch nicht ausgestorben, sondern erlebt zurzeit eine wahre Renaissance mit vielen Veranstaltungen, die volle Säle garantieren. Mundart bedeutet ein Stück Heimat, Wohlfühloase und Identität, unabhängig vom Wohnort, der Konfession und dem Beruf.

Im April 2018 wurde mit Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur ein Mundart- Dachverband für ganz Hessen gegründet. Und schon gibt es Diskussionen darüber, welche Schreibweise für Mundart-Texte denn nun für ganz Hessen gültig ist, damit es auch alle verstehen. Marlit Hoffmann möchte uns an diesem Abend mit Geschichten, Gedichten und Anekdötchen auf eine Reise in die wiederaufblühende Mundart unserer Region mitnehmen.

Die Referentin:

Bevor eine der bekanntesten Fachbuchautorinnen Deutschlands zu den Pferden kam, studierte die 1941 geborene Marlit Hoffmann in Marburg und Frankfurt Philologie und arbeitete in diversen Tätigkeiten: So organisierte sie Ferienaufenthalte für französische Schülerinnen, erteilte Nachhilfe in Deutsch, Latein und Französisch.

1997 gründete Marlit Hoffmann mit sechs Mitstreitern den Mundartverein VEMuK e.V. (Verein zur Erhaltung der Mittelhessischen Mundart und Kultur). Seitdem stieg die Zahl der Mitglieder auf 126 (Stand 2010), die natürlich viele Ideen in den Verein brachten und die seine Vorsitzende Marlit Hoffmann zu verwirklichen bemüht war.

Wie sehr ihr die Mundart am Herzen liegt, zeigt ihr 230 Seiten starkes Buch „Su woar´sch – so war es“ (2. Auflage), das sie schon vor der Vereinsgründung schrieb, damit die nachfolgenden Generationen wissen, wie das karge Leben in den Nachkriegsjahren verlief und dass man als Kind doch trotz aller Armut mit großer Zufriedenheit aufwachsen konnte.

Wir laden zu diesem Vortrag herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch.

Neu: Virtueller Rundgang durch das Werdorfer Schloss

Virtueller Rundgang

 

Die nächsten Termine

Sonntag, 23. Februar 2020, 14:00 - 18:00 Uhr
Museumsöffnung
Montag, 24. Februar 2020, 19:00 - 21:00 Uhr
Spinnstubb 2.0
Sonntag, 08. März 2020, 14:00 - 18:00 Uhr
Museumsöffnung
Mittwoch, 11. März 2020, 19:00 -
Mitgliederversammlung 2020
Donnerstag, 19. März 2020, 19:30 -
Vortrag "Rechts und links der Loire" mit Horst Rehorn
Sonntag, 22. März 2020, 14:00 - 18:00 Uhr
Museumsöffnung
Sonntag, 29. März 2020, 19:00 -
Konzert "Celtic & Groove" mit Patrick Steinbach und Michael Diehl
Montag, 30. März 2020, 19:00 - 21:00 Uhr
Spinnstubb 2.0
Sonntag, 12. April 2020, 14:00 - 18:00 Uhr
Museumsöffnung
Samstag, 18. April 2020, 19:00 - 23:00 Uhr
11. Werdorfer Museums- und Whiskynacht

Kalender

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29

Suche

Werden Sie Mitglied

Helfen Sie mit Ihrer Mitgliedschaft, Tradition zu erhalten.

Erwachsene zahlen gerade einmal 12,-- Euro pro Jahr und Kinder und Jugendliche nur 3,-- Euro pro Jahr.

Werden Sie Mitglied:
Download Mitgliedsantrag

Was Besucher über unser Museum sagen

testimonial"Das ist Geschichte zum Anfassen und Erleben. Einfach toll für Jung und Alt."

Öffnungszeiten Museum

Das Museum ist jeden 2. und 4. Sonntag im Monat
von 14.00 Uhr -18.00 Uhr, sowie nach Vereinbarung geöffnet.
Eintritt frei.

Bankverbindungen

Sparkasse Wetzlar / IBAN:
DE04 5155 0035 0002 0850 74
Volksbank Mittelhessen / IBAN:
DE48 5139 0000 0038 9644 02

Kontakt Schlosskeller

Ansprechpartnerin für die Anmietung des Schlosskellers ist Frau Anke Fehst.
Sie erreichen sie unter der Rufnummer 0 64 43 / 36 63.

Heiraten im Schloss

Infos erteilt das Standesamt Aßlar im Rathaus.
Telefon 06441 803 - 0 oder -14
www.asslar.de

Newsletter

Sie wollen immer auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie hier unseren Newsletter. Mit dem Ankreuzen des unten stehenden Kästchens erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Besuchen Sie uns

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Werdorfer Schloss.

Adresse: Bachstraße 48
35614 Aßlar-Werdorf

In Google Maps ansehen