Am 09. April jährte sich zum 40. Mal das Bestehen des „Vereins für Heimatgeschichte 1980 Werdorf e. V.“ (nachfolgend auch VfH genannt). In diesem Zusammenhang möchten wir gemeinsam zurückblicken, um uns an Erlebtem und Geschaffenem zu erfreuen.

Wir hoffen, dass ihr, liebe Mitglieder, viele gute Erinnerungen damit verknüpft. Der Ehrenvorsitzende Erhard Peusch und das Ehrenmitglied Günter Hennig haben sich die Zeit genommen, um alte Protokolle der Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen, Presseberichte, Akten und Unterlagen zu sichten, um eine Chronik zu erstellen. Sobald das Schloss wieder geöffnet ist, werden wir dieses Werk allen Mitgliedern in unserem Museumsshop zur Verfügung stellen. Die Entwicklung des VfH werden wir weiterhin in den nächsten Ausgaben von „Aßlar - die Woche“ behandeln.

Eine schöne Einrichtung ist seitens der Stadt vorgenommen worden, als sie das Fürstenzimmer im Schloss zum offiziellen Trauzimmer von Aßlar erhob. So konnte die erste Trauung am 08. Juni 2000 durch den ehemaligen Bürgermeister Roland Esch vorgenommen werden.

Das Heimatmuseum wird jährlich von ca. 2.500 Besuchern frequentiert, nicht mit gerechnet die Besucher der Vorträge, der Hochzeiten oder der sonstigen Veranstaltungen im und um das Schloss.

In den 40 Jahren sind etliche hunderttausend Euro in den Erhalt und in Umbauten des Schlosses und der Nebengebäude geflossen. Dazu gehören der Ausbau des Schlosskellers 1980, die Renovierung des Schlosses 1990, der Ausbau der Kutscherstube 1998, der Ausbau des 3. Schlosskellers, der Ausbau der Scheune, die Pflasterung des letzten Raumes der Remise 2011, der Ausbau des Nebengebäudes zum „Hohenlohe Saal“ 2015 und der lüftungstechnische Ausbau des Schlosskellers 2018.

Diese Maßnahmen wurden auf Antrag des Heimatvereins getätigt und einige Maßnahmen wurden durch Eigenleistungen des Vereins und von Dorfvereinen unterstützt. Finanzielle Unterstützung erhält der Verein, speziell das Museum, durch die Dr. Hans Bruns Stiftung. Sie wird im Auftrag der Stadt von einem Kuratorium verwaltet. Zum 40. Jubiläum möchten wir allen herzlich danken, die diese großartige Leistung mitgeschaffen haben: der Stadt und den städtischen Gremien, dem Kuratorium und natürlich den Mitgliedern des Vereins für ihr unermüdliches, ehrenamtliches Engagement.

Sie alle haben mit dem „Heimatmuseum der Stadt Aßlar im Schloss zu Werdorf“ ein kulturhistorisches Kleinod geschaffen, welches über die Region ausstrahlt und die Besucher anlockt. In diesen 40 Jahren hat der Verein seit 2016 den dritten Vorsitzenden, dies zeigt eine gute und klare Kontinuität.

Als Mitbegründer und Ehrenvorsitzender des Heimatvereins Werdorf ist es für mich schon ein erhebendes Gefühl zu sehen, wie sich der Verein und das Heimatmuseum in diesen 40 Jahren entwickelt haben. Ich bin mir sicher, dass der Verein auch in den nächsten 40 Jahren einen wichtigen Beitrag zur Heimatgeschichte, zur Heimattradition und zum Heimatmuseum beitragen wird. In diesem Sinne, mit dem alten Bergmannsgruß, ein herzliches „Glück Auf“.

- Ende der Beitragsserie -

Neu: Virtueller Rundgang durch das Werdorfer Schloss

Virtueller Rundgang

 

Die nächsten Termine

Sonntag, 27. September 2020, 10:00 -
Werdorfer wandern - rund um den Aartalsee; mit Besichtigung des Pumpenwerks und Einkehr
Sonntag, 27. September 2020, 14:00 - 18:00 Uhr
Museumsöffnung
Montag, 28. September 2020, 19:00 - 21:00 Uhr
Spinnstubb 2.0
Sonntag, 11. Oktober 2020, 14:00 - 18:00 Uhr
Museumsöffnung
Sonntag, 25. Oktober 2020, 14:00 - 18:00 Uhr
Museumsöffnung
Montag, 26. Oktober 2020, 19:00 - 21:00 Uhr
Spinnstubb 2.0
Mittwoch, 04. November 2020, 19:30 -
Vortrag "Entlang der Küste Nordspaniens bis Portugal" mit Peter Schmitt
Sonntag, 08. November 2020, 14:00 - 18:00 Uhr
Museumsöffnung
Sonntag, 22. November 2020, 14:00 - 18:00 Uhr
Museumsöffnung

Kalender

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Suche

Werden Sie Mitglied

Helfen Sie mit Ihrer Mitgliedschaft, Tradition zu erhalten.

Erwachsene zahlen gerade einmal 12,-- Euro pro Jahr und Kinder und Jugendliche nur 3,-- Euro pro Jahr.

Werden Sie Mitglied:
Download Mitgliedsantrag

Was Besucher über unser Museum sagen

testimonial"Das ist Geschichte zum Anfassen und Erleben. Einfach toll für Jung und Alt."

Öffnungszeiten Museum

Das Museum ist jeden 2. und 4. Sonntag im Monat
von 14.00 Uhr -18.00 Uhr, sowie nach Vereinbarung geöffnet.
Eintritt frei.

Bankverbindungen

Sparkasse Wetzlar / IBAN:
DE04 5155 0035 0002 0850 74
Volksbank Mittelhessen / IBAN:
DE48 5139 0000 0038 9644 02

Kontakt Schlosskeller

Ansprechpartnerin für die Anmietung des Schlosskellers ist Frau Anke Fehst.
Sie erreichen sie unter der Rufnummer 0 64 43 / 36 63.

Heiraten im Schloss

Infos erteilt das Standesamt Aßlar im Rathaus.
Telefon 06441 803 - 0 oder -14
www.asslar.de

Newsletter

Sie wollen immer auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie hier unseren Newsletter. Mit dem Ankreuzen des unten stehenden Kästchens erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Besuchen Sie uns

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Werdorfer Schloss.

Adresse: Bachstraße 48
35614 Aßlar-Werdorf

In Google Maps ansehen