In seinem Bildervortrag über die Reise von Norwegen bis zum Nordkap möchte der Referent Peter Schmitt den Reiz dieser außergewöhnlichen Region zeigen und über die Erfahrungen und Eindrücke berichten.

Das Nordkap liegt in der Finnmark, dem nördlichsten Bezirk Norwegens. Der Tourismus zum Nordkap hat lange Tradition. Seiner peripheren Lage wegen wurde das Nordkap bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts meist nur von einer betuchten Oberklasse besucht. Heute ist es eine Touristenattraktion mit jährlich etwa 200.000 Besuchern und wird als der nördlichste Außenposten der Zivilisation in Europa bezeichnet. Auf dem knapp 300 Meter steil aus dem Meer aufragenden Hochplateau des Nordkaps befindet sich ein Informationszentrum – die sogenannte „Nordkaphalle“.

Lofoten ist eine norwegische Region im Regierungsbezirk Nordland und Teil einer Inselgruppe vor der Küste Nordnorwegens, bestehend aus etwa 80 Inseln. Der Name bedeutet „der Luchsfuß“. Lofoten liegt etwa 100 bis 300 km nördlich des Polarkreises im Atlantik, vom Festland getrennt durch den Vestfjord. Die Region Lofoten hat zirka 24.000 Einwohner und eine Fläche von 1.227 km².

Die Vogelinsel Runde befindet sich an der westnorwegischen Küste. Die rund 100 Einwohner der Insel verteilen sich auf die zwei Ortschaften. Bekannt ist die Insel als Skandinaviens südlichste Brutkolonie für Seevögel. In den steilen Felsen brüten jedes Jahr ca. 170.000 Seevogel-Paare, davon 100.000 Paare, der bekannten Papageientaucher.

Die Fotoshow " Mit dem Wohnmobil zum Nordkap" von Gertrud und Peter Schmitt nimmt die Zuschauer mit auf eine insgesamt ca. 8.000 km lange Reise zum nördlichsten Punkt Europas. Die 4-wöchige Fahrt zeigt die Highlights der Reise über Schweden und Finnland nach Norwegen in das Land der Mitternachtssonne. Nach Erreichen des Nordkaps geht es weiter entlang der von Fjorden durchzogenen norwegischen Westküste bis Bergen. Auf dieser Strecke werden interessante Orte wie die Universitätsstadt Tromsø, die Inselgruppe der Lofoten, die Städte Trondheim und Ålesund sowie die Vogelinsel Runde mit den Papageientauchern besucht.

Wir laden zu diesem Vortrag herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch.

Neu: Virtueller Rundgang durch das Werdorfer Schloss

Virtueller Rundgang

 

Suche

Werden Sie Mitglied

Helfen Sie mit Ihrer Mitgliedschaft, Tradition zu erhalten.

Erwachsene zahlen gerade einmal 12,-- Euro pro Jahr und Kinder und Jugendliche nur 3,-- Euro pro Jahr.

Werden Sie Mitglied:
Download Mitgliedsantrag

Was Besucher über unser Museum sagen

testimonial"Das ist Geschichte zum Anfassen und Erleben. Einfach toll für Jung und Alt."

Öffnungszeiten Museum

Das Museum ist jeden 2. und 4. Sonntag im Monat
von 14.00 Uhr -18.00 Uhr, sowie nach Vereinbarung geöffnet.
Eintritt frei.

Bankverbindungen

Sparkasse Wetzlar / IBAN:
DE04 5155 0035 0002 0850 74
Volksbank Mittelhessen / IBAN:
DE48 5139 0000 0038 9644 02

Kontakt Schlosskeller

Ansprechpartnerin für die Anmietung des Schlosskellers ist Frau Anke Fehst.
Sie erreichen sie unter der Rufnummer 0 64 43 / 36 63.

Newsletter

Sie wollen immer auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie hier unseren Newsletter. Mit dem Ankreuzen des unten stehenden Kästchens erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Besuchen Sie uns

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Werdorfer Schloss.

Adresse: Bachstraße 48
35614 Aßlar-Werdorf

In Google Maps ansehen